Zurück

Auf der TraumRunde Prichsenstadt

Bildquelle: Angela L.

Die erste TraumRunde, die getestet wurde, war die TraumRunde Prichsenstadt. Angela L. und Doris haben sich hier auf den Weg gemacht, mit einer Testkarte und viel guter Laune.

Ihr Fazit: Eine wunderschöne Runde mit überwiegend Wald, die sehr gut ausgeschildert werden muss! Die Prichsenstädter Wegewarte werden ihr Bestes geben und hier gut ausmarkieren, damit sich die Wanderer nicht verirren.

Für die beiden war es Abenteuer pur den richtigen Weg zu finden, u.a. durch Rückegassen, und sie mussten auch über umgestürzte Bäume klettern. Die beiden versichern,dass sie riesigen Spaß dabei hatten und freuen sich über die nächste Testrunde - die TraumRunde Geiselwind. Die beiden können gar nicht genug vom Wandern und den TraumRunden bekommen.

Beschreibung der Tour: leicht mit einem etwas steileren Anstieg, gut geeignet für eine geringe bis gute Kondition. Gutes Schuhwerk ist erforderlich, da die Wiese beim Startpunkt, natürlich je nach Wetter, etwas nass war. Ein paar Bänke wurden noch vermisst, aber bis zur Eröffnung werden hier sicherlich keine Wünsche offen bleiben.

Das Friedenskreuz  lädt zur Rast ein, denn hier gibt es eine herrliche Aussicht. Die Wege sind gut zu gehen. Die Trunkhütte lädt ebenfalls zu einer Pause ein. Eine wunderschöne Waldrunde mit zwei sehr schonen Weitblicken...