Kitzingen |  21.11.2020 | 19:30 Uhr | Touristisch interessant Kultur

Abgesagt: Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten - "Beethoven, Pop-Hits und Jüdische Traditionals"

„Aufgrund der im November 2020 geltenden Infektionsschutzverordnung und der damit zusammenhängenden Schließung von Kulturstätten muss die Veranstaltung abgesagt werden. Die Gebühr für bereits erworbene Karten wird in den Vorverkaufsstellen zurückerstattet. Über eine eventuelle Verlegung der Veranstaltung kann aktuell keine Aussage gemacht werden.“

Das Quintett der Schlesischen Kammersolisten avancierte in den letzten Jahren zu einem der führenden Kammermusikensembles Europas. So trat das Quintett mit großem Erfolg im Schleswig-Holstein Musik Festival und im Rheingau Musik Festival auf, es arbeitete u. a. mit Yehudi Menuhin, Christoph Eschenbach, Justus Frantz, Krzysztof Penderecki und Christoph Soldan zusammen. Der Konzertmeister, Darius Zboch, ist gleichzeitig ein großartiger Arrangeur. Sein neuestes Werk, Bearbeitungen von Pop-Hits aus den 60er und 70er Jahren (u. a. von Ray Charles, Elvis Presley, Electric Light Orchestra, The Police oder den Beatles) und von jüdischen Traditionals wird in Kitzingen anlässlich Beethovens 250. Geburtstag zusammen mit Beethovens "Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur opus 58" zur Aufführung gelangen, gespielt und moderiert vom Pianisten und Dirigenten Christoph Soldan. Die Deutsche Presse beschreibt Christoph Soldan als eine Künstlerpersönlichkeit, die sich im Gegensatz zu einer rein technisch-virtuosen Ausrichtung mit der geistigen Dichte und der seelischen Dimension eines Kunstwerkes auseinandersetzt. Christoph Soldan war in der Vergangenheit bereits mehrfach Gast der Konzertreihe in der Alten Synagoge. Der 1964 geborene Künstler studierte bei Prof. Eliza Hansen und Christoph Eschenbach an der Hamburger Musikhochschule. Der Durchbruch zu einer regen, internationalen Konzerttätigkeit gelang durch eine gemeinsame Tournee mit Leonard Bernstein im Sommer 1989. Der weltberühmte Dirigent äußerte sich über Christoph Soldan: "Ich bin beeindruckt von der seelischen Größe dieses jungen Musikers"“

Christoph Soldan - Klavier
Dariusz Zboch - Violine
Jakub Lysik - Violine
Jaroslaw Marzec - Bratsche
Katarzyna Biedrowska - Violoncello
Krzysztof Korzen - Kontrabass

Karten gibt es im Vorverkauf:
im Buchladen am Markt (Tel.: 09321-8994),
in der Schöningh Buchhandlung (Tel.: 09321-3945133)
sowie an der Abendkasse ab 18:30 Uhr

Sie können Karten auch online bestellen unter: 
www.ticket.shop-kitzingen.de

Veranstaltungsort:

Alte Synagoge Kitzingen, Landwehrstr. 1

Kosten / Eintritt:

Eintritt: 18,- € VVK / 20,- € AK

ermäßigt: 12,- € VVK / 14,- € AK

Ihr Ansprechpartner

vhs Kitzingen

Monika Günther

Hindenburgring Süd 3

97318 Kitzingen

Tel: 09321 929945-12

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.