Kitzingen |  24.10.2019 | 19:30 Uhr | Touristisch interessant Führungen, Vorträge

Neue digitale Welt Kontrollierbarer - Nutzen oder unkontrollierbares Risiko?

Vortrag mit Diskussion

"Die Dosis macht das Gift." Diese alte Weisheit gilt gleichermaßen für den "Digitalis Purpurea" - also den hochgiftigen Fingerhut, welcher in kontrollierten Mengen sehr hilfreich und heilend wirkt, aber in größeren Mengen absolut tödlich ist - als auch für den "Digitalis Technicus" - also für die moderne Digitaltechnik.
Digitaltechnik ist aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken und geradezu unverzichtbar geworden. Aber sie wird im unkontrollierbaren Überfluss genauso lebensbedrohlich, wie der hochgiftige Fingerhut. In seinem Bildervortrag versucht der Referent neben ihrem zweifelsfreien Nutzen auch die großen Gefahren aufzuzeigen, die aus einer unkontrollierbaren Nutzung der digitalen Möglichkeiten entstehen können. Außerdem gibt er einen kurzen Abriss über die umwälzenden Revolutionen, welche von der Industriealisierung, über die Computerisierung bis zur heutigen Digitalisierung geführt haben.
Die Digitalisierung stellt uns vor völlig neue und bisher nicht bekannte Herausforderungen, die durchaus zu einigen Befürchtungen Anlass geben. Denn das neue Digitalzeitalter beschert uns mit einer explosionsartigen Beschleunigung politische, wirtschaftliche und soziale Umbrüche, wie wir sie in dieser gewaltigen Fülle und Konzentration bisher noch nicht erlebt haben! All diese Seiten werden beleuchtet. Nicht zuletzt deshalb, weil eine solche Betrachtung zu einer gewissen Beruhigung beitragen kann.

Referent: Willy Klapheck, Unternehmensberater

Veranstaltungsort:

Alte Synagoge Kitzingen, Landwehrstraße 1

Kosten / Eintritt:

4,00 EUR

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.