Kitzingen |  14.01.2020 | 19:00 Uhr | Touristisch interessant Führungen, Vorträge

Schluss mit der Ökomoral. Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken.

Vortrag mit Diskussion

Ist es verlogen, für den Klimaschutz zu demonstrieren, wenn man zugleich regelmäßig in ein Flugzeug steigt? Ist scheinheilig, wer mittags konventionelles Fleisch isst und später mehr Tierwohl einfordert?
Nein, meint der Referent und Buchautor Michael Kopatz: Politischer Protest ist wichtiger als privater Konsumverzicht. Man kann Selbstbegrenzung fordern, ohne sich selbst zu begrenzen. Ökomoralische Vorwürfe hingegen machen schlechte Stimmung und bewirken gar nichts, schreibt er.

Referent: Dr. Michael Kopatz

Veranstaltungsort:

Alte Synagoge Kitzingen, Landwehrstr. 1

Kosten / Eintritt:

Eintritt frei

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.