Hinweis zur aktuellen Corona-Virus-Lage

Derzeit gelten folgende Maßnahmen in Bayern:

  • Museen, Galerien und zoologisch/botanische Gärten dürfen - je nach Inzidenzwert - wieder öffenen!
  • Inzidenz unter 50 und niedriger: Öffnung mit Hygienekonzept und FFP2 Maske
  • Inzidenz über 50 - 100: nur mit vorheriger Terminvereinbarung und Kontaktdatenerhebung
  • Inzidenz über 100: Schließung der Museen

Weitere Informationen und geltenden Hygienemaßnahmen erfragen Sie bitte direkt bei der jeweiligen Einrichtung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ehemalige Synagoge Obernbreit

Die Wände als Geschichtsbuch

In der ehemaligen Synagoge kann man an den Wänden die Geschichte des Gebäudes ablesen. Beim Anblick der sichtbaren Blessuren können Besucher das Schicksal der 1748 erbauten Synagoge nachempfinden. Höhepunkt eines Besuchs ist die Mikwe in 10 m Tiefe. In Unterfranken gibt es keine zweite so alt und so gut erhaltene Mikwe, die für Besucher zugänglich ist.

An der Synagoge 1, 97342 Obernbreit
Frau Heidecker, Tel. 09332 9469
visit@synagoge-obernbreit.de
www.synagoge-obernbreit.de

nach Voranmeldung

Spende für den Unterhalt

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.