Fahrradmuseum

Hinweis zur aktuellen Corona-Virus-Lage

Derzeit gelten folgende Maßnahmen in Bayern:

  • Museen, Galerien und zoologisch/botanische Gärten dürfen - je nach Inzidenzwert - wieder öffenen!
  • Inzidenz unter 50 und niedriger: Öffnung mit Hygienekonzept und FFP2 Maske
  • Inzidenz über 50 - 100: nur mit vorheriger Terminvereinbarung und Kontaktdatenerhebung
  • Inzidenz über 100: Schließung der Museen

Weitere Informationen und geltenden Hygienemaßnahmen erfragen Sie bitte direkt bei der jeweiligen Einrichtung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Alles rund ums Rad

Das Fahrradmuseum in Hüttenheim wurde 2001 im Rahmen der Bayerischen Tage der Dorfkultur in einer ehemaligen Scheune eröffnet. In mehreren Räumen wird auf zwei Stockwerken eine private Sammlung historischer Fahrräder präsentiert. Die Sammlung vermittelt dem Besucher einen Streifzug durch 200 Jahre Fahrradgeschichte. Aus einem Fundus von etwa 500 Objekten sind etwa 130 Räder in der Ausstellung zu sehen. Dazu gehören auch entsprechende Accessoires, die teilweise auch älter sind, z. B. Karbidlampen, Steuerkopfschilder, Schutzkompfembleme. Eine Schauwerkstatt zeigt zudem Werkzeuge und Geräte, die für Fahrradreparaturen benötigt wurden und werden.

Norbert Gonschorek
Hüttenheim 118
97348 Willanzheim-Hüttenheim
Telefon 09326-348 oder 0160-5908085
www.velos.de
kontakt@velos.de oder gonsch@velos.de

Öffnung nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Berücksichtigung der aktuellen pandemischen Lage

frei

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.