Hinweis zur aktuellen Corona-Virus-Lage

Derzeit gelten folgende Maßnahmen in Bayern:

  • Museen, Galerien und zoologisch/botanische Gärten dürfen - je nach Inzidenzwert - wieder öffenen!
  • Inzidenz unter 50 und niedriger: Öffnung mit Hygienekonzept und FFP2 Maske
  • Inzidenz über 50 - 100: nur mit vorheriger Terminvereinbarung und Kontaktdatenerhebung
  • Inzidenz über 100: Schließung der Museen

Weitere Informationen und geltenden Hygienemaßnahmen erfragen Sie bitte direkt bei der jeweiligen Einrichtung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Museum Malerwinkelhaus

Das Malerwinkelhaus

Die Dauerausstellung "Frauen-Zimmer. Lebensstationen in einer fränkischen Kleinstadt" gibt mit Inszenierungen einen sozialhistorischen Einblick in verschiedenste Frauenleben (1850-1950). Das "Römerkabinett" informiert dagegen - auch virtuell - über das ehemalige Römerlager und das Leben der Legionäre auf dem Marktbreiter Kapellenberg. Regelmäßige Sonderausstellungen ergänzen das Programm. Ein Café lädt zum Verweilen ein, museumspädagogische Angebote machen den Besuch auf für Kinder zum Erlebnis. Ein Highlight ist der museale Weihnachtsmarkt im Advent.

Die Sonderausstellung „Für kleine Baumeister, Konstrukteure und Hochstapler“ lässt Große und Kleine „Bauklötze staunen“, mit welcher Vielfalt die Spielwelt vergangener Zeiten durch hölzerne Baukästen bereichert war! Zahlreiche Beispiele aus der privaten Sammlung Schulz-Wahle, Hanau, führen das große Repertoire der unverwüstlichen Holzbaukästen vor Augen: Von Häusern, Dörfern und Burgen über Fahrzeuge, Tiere und menschliche Figuren bis hin zu Brücken, Windmühlen und Maschinen ein Spiegelbild der realen Welt im Kleinen. Anlässlich des Jubiläumsjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland ist auch die Dauerausstellung Frauen-Zimmer neu akzentuiert: Zeitzeugen-Zitate und Interview-Aussagen von ehemaligen jüdischen Marktbreiter*innen sind mit hiesigen Orten, Geschichten, Bildern und mitunter auch Gesichtern verknüpft. Ausschnitthaft wird so „Jüdisches Leben in Marktbreit“ und das Zusammenleben mit den christlichen Nachbarn im Zeitraum von ca. 1880 bis in die 1930er Jahre beleuchtet.

Museum Malerwinkelhaus
Bachgasse 2
97340 Marktbreit
Telefon 09332-591596
www.malerwinkelhaus.de
info@malerwinkelhaus.de

Sa., So., feiertags von 14:00 - 17:00 Uhr

(gegebenenfalls Erweiterung der Öffnungszeiten je nach Corona-Virus-Lage)

Gruppenführungen und Veranstaltungen sind derzeit nicht möglich!
 

Erwachsene 2,50 EUR (ermäßigt/Gruppen 2,00 EUR)
Schüler, Studenten 1,50 EUR (ermäßigt/Gruppen 1,00 EUR)
Kinder unter 6 Jahre und Inhaber der Ehrenamtskarte frei
Familienkarte 6,00 EUR
 

Die Sonderausstellung „Für kleine Baumeister, Konstrukteure und Hochstapler“ lässt Große und Kleine „Bauklötze staunen“, mit welcher Vielfalt die Spielwelt vergangener Zeiten durch hölzerne Baukästen bereichert war! Zahlreiche Beispiele aus der privaten Sammlung Schulz-Wahle, Hanau, führen das große Repertoire der unverwüstlichen Holzbaukästen vor Augen: Von Häusern, Dörfern und Burgen über Fahrzeuge, Tiere und menschliche Figuren bis hin zu Brücken, Windmühlen und Maschinen ein Spiegelbild der realen Welt im Kleinen.


Anlässlich des Jubiläumsjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland ist auch die Dauerausstellung Frauen-Zimmer neu akzentuiert: Zeitzeugen-Zitate und Interview-Aussagen von ehemaligen jüdischen Marktbreiter*innen sind mit hiesigen Orten, Geschichten, Bildern und mitunter auch Gesichtern verknüpft. Ausschnitthaft wird so „Jüdisches Leben in Marktbreit“ und das Zusammenleben mit den christlichen Nachbarn im Zeitraum von ca. 1880 bis in die 1930er Jahre beleuchtet.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.